Staatstheater Darmstadt

Generalsanierung und Erweiterung eines Theaters um 1970

8-geschossiges Haus; Grundfläche ca. 90 m x 190 m (ohne Tiefgarage); Gebäude erstreckt sich über die Abbruchkante des Rheintalgrabens; Gründung teilweise auf Fels, teilweise auf Sand; überwiegend Stahlbetonbauweise, über den Bühnentürmen und Zuschauerräumen weit gespannte Stahlfachwerkträger; Neuberechnung der Bühnenturmwände aufgrund Zusatzbelastung aus neuer Bühnentechnik; Umbau Eingangsbereich / Foyer; Neubau eines 4-geschossigen Eingangsbauwerks aus Weißbeton; Neubau einer zusätzlichen Bühne in der vorhandenen „Vorfahrtsebene“ der Tiefgarage; Tragwerksanalyse und Zustandsbewertung des gesamten Betontragwerks und der vorgehängten Marmorfassade; Betoninstandsetzung der Balkon- und Brüstungsbereiche der Terrassen; brandschutztechnische Bestandsuntersuchung der Tragkonstruktion; Bauen bei laufendem Spielbetrieb

Bauherr: Land Hessen, Hessisches Baumanagement Regionalniederlassung Süd
Architekten: LRO Architekten, Stuttgart
Fertigstellung: 2007
   

Unsere Leistungen
Schadensanalyse
Sanierungskonzept für Tragwerksschäden

Tragwerksplanung
LPH 1-8 
gem. HOAI
Beurteilung der Natursteinfassade

Konstruktiver Brandschutz