Büro- und Laborgebäude für die Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., Standort Stuttgart

Neubau eines Großtechnikums mit Büros, Konferenzräumen, Laboren, Lager- und Nebenräumen

Bauabschnitt IPA: Forschung in den Bereichen Robotersysteme, Orthopädie und Bewegungssysteme, Produktions- und Prozessautomatisierung, technische Informationsverarbeitung

Bauabschnitt IGB:
Forschung in den Bereichen Energieeffizienz von Prozessen, anaerober Vergärung von Biomasse zu Biogas, Abwasserbehandlung weißer Biotechnologie, Funktionalisierung von Materialien und Oberflächen durch Plasmaprozesse und Tissue Engineering

6-geschossiger Massivbau, einschließlich Untergeschoss; Gebäudeabmessung 90 m x 30 m x 29 m; Gründung auf Einzelfundamenten und Fundamentplatten; innenliegende Fahrstuhlschächte und außenliegende Treppenhauskerne aus Stahlbeton zur Gebäudeaussteifung; Verbundkonstruktionen bestehend aus Verbundstützen und Verbundträgern; Flachdecken; in Durchstanzbereichen der Decken Einsatz von C40/50 Beton zur Abtragung extrem hoher Durchstanzlasten; Abfangung hoher Stützenlasten bis zu 1.200 t mit 70 cm hohen Stahlträgern als Verbundkonstruktion über bereits vorhandenem Versorgungskanal der angrenzenden Bestandsgebäude; Abfangung der drei oberen Geschosse mit geschweißten, 1,4 m hohen Stahlverbundträgern mit bis zu 22 m Länge, wegen erwünschter Stützenfreiheit im Zwischengeschoss; Einsatz von Halbfertigteilen für Geschossdecken mit Spannweiten von 5 m bis 10 m; teilweise Hohlkörperdecken zur Gewichtseinsparung bei großen Spannweiten; Achsraster 4,5 m, Einteilung der Räume durch flexible Trennwände; 1.800 m² Gesamtfläche Büros und Konferenzräume; 9.860 m² Gesamtfläche Labor; 1.900 m² Gesamtfläche Lager

Bauherr: Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V., München
Architekten: Hascher Jehle Architektur, Berlin
Fertigstellung: 2015
   

Unsere Leistungen
Tragwerksplanung
LPH 1-6, 8 gem. HOAI
Nachweis der Erdbebensicherheit
Konstruktiver Brandschutz