Confiserie Felicitas GmbH, Hornow-Wadelsdorf

Neubau einer Produktionsstätte mit Produktionsgebäude, Besuchergalerie, Lager-, Büro- und Sozialbereichen, Museum mit Mediensaal und Verkauf

Gebäudekomplex in Massivbauweise; Aussteifung im Erdgeschoss über Wände und Decken, im Obergeschoss über auskragende Wände und Stützen in Verbindung mit der Dachscheibe; kurze Planungszeiten

Produktionsgebäude: Länge 55 m, Breite 30 m, lichte Höhe 8,7 m; teilweise 2-geschossig; Produktions-/Versandbereich stützenfrei durch Fachwerkbinder überspannt; Spannweiten bis 30 m, gestoßen; Fachwerkbinderkonstruktion begehbar, Zwischenräume ca. 2 m für Installation und Wartung der Technik; Kühldeckensystem (zur Kühlung der Produktionsräume max. 18 Grad) an den Untergurten der Fachwerkbinder installiert; teilweise hohe mechanische Beanspruchung der Bodenplatte durch Fahrzeuge im Lagerbereich; Berücksichtigung von Anpralllasten auf tragende Bauteile; Sozial- und Lagerbereiche durch Massivwände (Brandschutz) von übrigen Nutzungen getrennt; weitgespannte "Wandartige Träger" zur Überbauung der Versandbereiche, Spannweiten 25 m; Flachdecken, Raster 7,5 m x 6 m; Fertigteilstützen und Halbfertigteildecken

Museum: dreiecksförmiger Gebäudegrundriss mit Seitenlängen von 30 m; 1-geschossig mit Galerieebene; stützenfreie, auskragende Überdachung des Eingangsbereiches mit Fachwerkbindern, Spannweiten bis 23 m, gestoßen; Galeriebereich als Flachdecke auf  Mauerwerkswänden; innenliegender Mediensaal/Kino in Form einer Kakaobohne, Passivhaus

Bauherr: Felicitas Chocolatier GmbH, Hornow-Wadelsdorf
Architekten: Dipl.-Ing. (TU) Dirk Böhme, Cottbus und Freiburg
   

Unsere Leistungen
Tragwerksplanung
LPH 1-4 gem. HOAI
Konstruktiver Brandschutz