Konzerthaus Dortmund

Neubau eines Konzertsaals über zwei Tiefgeschossen

Haupttragkonstruktion in Stahlbeton; Konzertsaal über 25 m freitragend als „Kasten“ über dem Foyer, gelagert auf zwei Megastützen; frei auskragende Emporenkonstruktion mit räumlicher Abstützung; Hohlkastendecke gleichzeitig als Lüftungskanal genutzt; Dach über dem Konzertsaal als Stahl-Fachwerkkonstruktion mit Massivdecken; großer abgehängter Stahl-/Glasbereich; schwierige innerstädtische Situation mit mehreren Untergeschossen; tiefe Baugrube mit Abstützung und Abfangung von Nachbargebäuden

Bauherr: Kultur - und Projekte GmbH, Dortmund
Architekten: Architekten Schröder, Schulte-Ladbeck, Dortmund
Fertigstellung: 2001
   

Unsere Leistungen
Tragwerksplanung
LPH 1-6 gem. HOAI
Baugrube
Abbruchplanung
Sicherung von Nachbargebäuden