Mobilitätszentrale, Darmstadt

Neubau eines Gebäude-Ensembles als Stahl-Glas-Konstruktion 
am Hauptbahnhof Darmstadt

Unterkellerter Glaskubus mit Verbau zu den bestehenden Straßenbahngleisen; diverse Pavillons in L-, Z- und T-Form, die als Haltestellenüberdachungen und Informationsstände dienen; filigraner Stahlbau mit schwierigen Anschlussdetails und punktgehaltener Verglasung; Beleuchtungs- und Medientechnik ist revisionsfähig integriert

Bauherr: Stadt Darmstadt
Architekten: Netzwerk-Architekten, Darmstadt
Fertigstellung: 2005
   

Unsere Leistungen
Tragwerksplanung
LPH 1-6, 8 
gem. HOAI
Wärmeschutz